Yoga für Schwangere

Die Schwangerschaft ist eine außergewöhnliche Zeit, in der eine Frau tiefgreifende körperliche, emotionale und mentale Veränderungen erlebt.

Durch achtsame Körperübungen, bewusst geführten Atem und Meditationen stärken wir den Körper und entwickeln Vertrauen in die eigene innere Kraft. Wir üben, das Zusammenspiel von Körperhaltung und Atemfluss wahr zu nehmen und diesen Zusammenhang im Hinblick auf die Wehen unter der Geburt zu verinnerlichen. Jede Frau entwickelt die für sie persönlich am besten passenden Strategien.

Viele Yogahaltungen sind zugleich Gebärpositionen. Durch das Yoga in der Schwangerschaft kann sich die werdende Mutter und auch das Kind im Bauch mit diesen Positionen vertraut machen. Unter der Geburt stehen die gemachten Erfahrungen und das körperliche Wissen bei Bedarf zur Verfügung, so dass die Kraft der Wehen für den Fortgang der Geburt genutzt werden kann.

Die Schwangerschaft kann mit verschiedenen Beschwerden einhergehen. Mit spezifischen Übungen können diese Beschwerden gelindert werden.

Es ist mir ein Anliegen, dass Du während der Yogastunde Zeit und Raum hast, Dich bewusst auf deine Schwangerschaft und dein Kind einzulassen. Ein wichtiges Element jeder Yogastunde ist die tiefe, lange Entspannung.